Genau lesen (04) - Zwei Zeugen

Online seit dem 02.02.2006, Bibelstellen: Offenbarung 11,3- 13

Was ist unter den in Offenbarung 11,3 ff. genannten „zwei Zeugen“ zu verstehen? Ist die Zahl zwei symbolisch zu verstehen (wie es nicht selten gesagt wird) – also ein Hinweis auf ein ausreichendes Zeugnis für Gott? Oder sind damit zwei konkrete Personen gemeint, die in der Drangsalszeit für Gott wirken werden?

Es spricht meines Erachtens vieles dafür, dass die „zwei Zeugen“ einfach zwei konkrete Zeugen für Gott sind. Ein paar Stichpunkte dazu:

  1. Der Abschnitt verweist auf Mose und Elia – zwei konkrete Personen.
  2. Der Abschnitt verweist auf Sacharja 4, wo es auch um zwei Personen geht (Serubbale, Josua).
  3. Der Überrest als solcher (der ohnehin zum größten Teil aus Jerusalem fliehen wird) ist nicht durch Macht charaktersiert, wie es diese zwei Zeugen sind.
  4. Das Besondere, was mit diesen Personen passiert (auf der Straße liegen, auferstehen), macht deutlich, dass es um etwas Spezielles geht, was nicht einer Masse von Personen widerfahren wird.
  5. Es gibt keinen Anhaltspunkt dafür, diese Zahl symbolisch zu nehmen. Sonst könnte man auch sagen: Die beiden Tieren aus Offenbarung 13 sind auch nur symbolisch zu verstehen, ebenso Offenbarung 19,20 etc.

Natürlich weist die Tatsache, dass es zwei Zeugen geben wird, daraufhin, dass Gott in dieser Zeit ein Zeugnis aufrechterhalten wird – aber er wird dazu eben besonders zwei Menschen benutzen, die er außerordentlich befähigen wird.

Gerrid Setzer