Artikel von Dirk Mütze

Seite 2

Der Herr Jesus – mehr als JonaDirk Mütze In Matthäus 12,39–41 antwortet der Herr den Schriftgelehrten und Pharisäern: „Ein böses und ehebrecherisches Geschlecht begehrt ein Zeichen, und kein Zeichen wird ihm gegeben werden als nur das Zeichen Jonas, des Propheten. Denn so wie Jona drei Tage und drei Nächte in dem Bauch des großen Fisches war, so wird der Sohn des Menschen drei Tage und drei Nächte in dem Herzen der Erde sein. Männer von ... 16.02.2024 · Bibelstellen: Mt. 12,39-41
Der Herr Jesus – mehr als SalomoDirk Mütze „Die Königin des Südens wird auftreten im Gericht mit diesem Geschlecht und wird es verdammen, denn sie kam von den Enden der Erde, um die Weisheit Salomos zu hören; und siehe, mehr als Salomo ist hier“ (Mt 12,42). – Wir haben schon gesehen, dass die Schriftgelehrten und Pharisäer zu dem Herrn kamen und ein Zeichen von Ihm sehen wollten, obwohl Er auf vielfache Weise bereits unter ihnen bewiesen hatte, dass Er ... 19.02.2024 · Bibelstellen: Mt. 12,42
Der Herr macht seinem Diener MutDirk Mütze „In der folgenden Nacht aber trat der Herr zu ihm (zu Paulus) und sprach: Sei guten Mutes! Denn wie du von mir in Jerusalem gezeugt hast, so musst du auch in Rom zeugen.“ Apg 23,11 – Es ist zu Herzen gehend, wie der Herr sich um seinen Diener Paulus kümmert. Paulus hatte ein brennendes Herz, ein Herz der Liebe für seine Volksgenossen, die Juden. Er setzte alles daran und verwendete sich intensiv für sie, damit sie ... 16.11.2022 · Bibelstellen: Apg. 23,11
Der Herr nennt uns seine FreundeDirk Mütze In Johannes 15,14.15 sagte der Herr Jesus zu seinen Jüngern: „Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch gebiete. Ich nenne euch nicht mehr Knechte, denn der Knecht weiß nicht, was sein Herr tut; euch aber habe ich Freunde genannt, weil ich alles, was ich von meinem Vater gehört habe, euch kundgetan habe.“ – Der Herr Jesus war mit seinen Jüngern auf dem Obersaal gewesen und jetzt ist er mit ihnen auf ... 31.07.2022 · Bibelstellen: Joh. 15,14-15
Der Mundschenk und der BäckerDirk Mütze In der Geschichte Josephs finden wir in 1. Mose 40 die Begegnung mit dem Mundschenk und dem Bäcker des Königs. Oder, vielleicht besser gesagt, die beiden hatten eine Begegnung mit ihm. Die beiden hatten einen Traum und sie hatten zu Joseph Vertrauen gefasst, dass sie ihm ihre Träume erzählen. Und er deutet ihnen dann ihre Träume, die ja auch unmittelbar in ihrem Leben in Erfüllung gehen. – Aber darüber steht ... 20.01.2021 · Bibelstellen: 1. Mo. 40
Der Sohn des Menschen zur Rechten GottesDirk Mütze „Siehe, ich sehe die Himmel geöffnet und den Sohn des Menschen zur Rechten Gottes stehen.“ Apg 7,56 – So beendet Stephanus seine Rede vor dem Synedrium. Gott hatte durch ihn noch einmal einen Appell an die Nation gerichtet, umzukehren. – Doch in ihrem Verhalten zeigten sie nun, dass sie nicht nur einen auf der Erde lebenden Messias ablehnten, sondern auch den zur Rechten Gottes Verherrlichten. ER ist nun als Mensch am Platz ... 02.04.2020 · Bibelstellen: Apg. 7,56
Der Start zur dritten MissionsreiseDirk Mütze Die ersten Stationen der dritten Missionsreise des Apostels Paulus werden nur mit kurzen Worten beschrieben. Im Gegensatz zur langen Aufenthaltsdauer von 3 Jahren in Ephesus scheint er an einzelnen Orten, die gar nicht konkret mit Namen genannt werden, nur kurz Aufenthalt gemacht zu haben. Seine Arbeit dort war trotzdem nicht weniger wichtig. – Apostelgeschichte 18,23: „Und als er einige Zeit dort zugebracht hatte, reiste er ab und ... 31.10.2021 · Bibelstellen: Apg. 18,23
Der Vergleich des Herrn Jesus mit AbrahamDirk Mütze In Johannes 8 werden die Worte des Herrn Jesus, die ihn auswiesen als den von Gott gekommenen Messias, als den vollkommenen Menschen und gleichzeitig den ewigen Sohn Gottes, von seinen Widersachern in Frage gestellt. Sie lehnen sein Zeugnis und das Zeugnis des Vaters ab. – Der Herr macht dann deutlich, dass es das Kennzeichen von solchen ist, die in Beziehung zu Gott leben, dass sie die Worte Gottes hören, dass sie sie annehmen, dass sie ... 11.08.2023 · Bibelstellen: Joh. 8
Der wahre JosephDirk Mütze „Denn wir selbst haben gehört und wissen, dass dieser wahrhaftig der Heiland der Welt ist“ (Johannes 4,42). – Diese Kapitel, in dem der Herr Jesus mit der Frau am Brunnen zu Sichar über Anbetung spricht, ist eingerahmt von Hinweisen auf Joseph, der das wohl umfassendste Vorbild auf den Herrn Jesus im Alten Testament ist. – In Vers 5 lesen wir: „Er kommt nun in eine Stadt Samarias, genannt Sichar, nahe bei dem ... 26.11.2018 · Bibelstellen: Joh. 4,42
Die Erhöhung des Herrn JesusDirk Mütze „Siehe, mein Knecht wird einsichtig handeln; er wird erhoben und erhöht werden und sehr hoch sein.“ Jesaja 52,13 – Dieser Vers ist wie viele andere im Propheten Jesaja eine Weissagung auf den Messias, auf unseren Herrn Jesus. Mit dem einleitenden Wort „siehe“ wird unsere ganze Aufmerksamkeit auf diese unendlich kostbare Person gelenkt. Blicke auf ihn, schau ihn an, das ist die Aufforderung an uns. Das Leben des ... 28.04.2021 · Bibelstellen: Jes. 52,13
Die Frau am JakobsbrunnenDirk Mütze Eine Begegnung mit dem Herrn Jesus verändert alles. In Johannes 4 wird uns die Begebenheit von der Frau am Jakobsbrunnen geschildert. Der Herr Jesus hatte eine persönliche Begegnung mit dieser Frau, er bat sie um Wasser und er stellt sich selbst in seiner Größe vor das Herz dieser Frau. – Das erste, was er dann nach der Bitte um Wasser sagt, ist: „Wenn du die Gabe Gottes kenntest und wer es ist, der zu dir spricht: ... 22.07.2023 · Bibelstellen: Joh. 4,5-42
Die Gefangennahme von PaulusDirk Mütze Die Szene der Gefangennahme von Paulus zeigt zum einen, dass Gott über allem steht und den Überblick hat. Wir können diese Begebenheit aber auch unter dem Aspekt ansehen, welche Parallelen sie aufweist zur Kreuzigung des Herrn Jesus. – Einige Punkte dazu: – 1. Wir lesen hier, dass „die Volksmenge in Aufregung“ war und später, dass „die einen dieses schrien und die anderen jenes“. Wenn wir in die ... 31.12.2021 · Bibelstellen: Apg. 21,27-36
Die Gnade Gottes ist erschienenDirk Mütze „Denn die Gnade Gottes ist erschienen, Heil bringend für alle Menschen.“ Titus 2,11 – Dieser Vers ist für die meisten von uns gut bekannt und es ist ein wunderschöner Vers. Uns wird gezeigt, dass in dem Kommen des Herrn Jesus auf diese Erde die Gnade Gottes vollständig offenbart worden ist. Die Gnade Gottes wird hier beschrieben wie eine Person: Sie ist erschienen. Das wurde wahr in der Menschwerdung des Herrn ... 31.12.2021 · Bibelstellen: Tit. 2,11
Die göttliche KetteDirk Mütze Denn welche er zuvor erkannt hat, die hat er auch zuvor bestimmt, dem Bild seines Sohnes gleichförmig zu sein, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern. Welche er aber zuvor bestimmt hat, diese hat er auch berufen; und welche er berufen hat, diese hat er auch gerechtfertigt, welche er aber gerechtfertigt hat, diese hat er auch verherrlicht. Römer 8,29.30 – Dieser Vers ist eine der Stellen in Gottes Wort, die etwas ... 17.06.2017 · Bibelstellen: Röm. 8,29-30
Die Handflächen des Herrn JesusDirk Mütze „Ich werde deiner nicht vergessen. Siehe, in meine beiden Handflächen habe ich dich eingezeichnet.“ Jesaja 49,16 – Dieser Bibelvers ist eine große Ermunterung in Zweifeln, Schwierigkeiten und Einsamkeit. Der Zusammenhang in Jesaja ist eigentlich, dass Juda Gott Vorwürfe macht, er hätte sie verlassen und vergessen. Doch das war nicht der Fall. Er stellt ihnen den menschlich sehr unwahrscheinlichen und unnormalen ... 10.04.2021 · Bibelstellen: Jes. 49,16
Die Heilung des GelähmtenDirk Mütze Nach der Heilung des Gelähmten im Namen Jesu Christi, des Nazaräers, werden uns einige Merkmale dieses Mannes beschrieben, die uns Charakterzüge eines Gläubigen zeigen. – 1. Er sprang auf. Es war kein längerer Heilungsprozess, unmittelbar zeigte sich die Kraft. Wir sehen darin einen Hinweis auf die neue Geburt. In Johannes 3 erklärt der Herr Jesus Nikodemus in der Nacht dieses Werk Gottes in der Seele eines ... 22.01.2020 · Bibelstellen: Apg. 3,1-8
Die Himmelfahrt des HerrnDirk Mütze 40 Tage nachdem der Herr Jesus aus den Toten auferstanden ist, ist er in den Himmel zurückgekehrt. Am Ende des Lukasevangeliums lesen wir: „Und es geschah, während er sie (das sind die Jünger) segnete, dass er von ihnen schied und hinaufgetragen wurde in den Himmel.“ Lk 24,51 – Das Ergebnis bei den Jüngern ist große Freude, sie lobten und priesen Gott. Die Ungläubigen hatten den Herrn nicht mehr zu ... 04.08.2023 · Bibelstellen: Lk. 24,51; 1. Joh. 3,2; Phil. 3,21
Die indirekte Regierung GottesDirk Mütze Auch in dieser Zeit, in der es den Anschein hat, als wenn es sehr bergab oder drunter und drüber geht, dürfen wir daran festhalten, dass Gott im Regiment sitzt, dass er über allem ist. Im Propheten Daniel heißt es, dass der König Nebukadnezar erkennen sollte, „dass die Himmel herrschen.“ (Dan 4,23). – Bis zu dieser Zeit war es so gewesen, dass Gott eine sehr direkte Regierung ausgeübt hatte. Die ... 27.11.2022 · Bibelstellen: Dan. 4,23; Apg. 23,12-22
Die Seeleute (5)Dirk Mütze Wir haben uns mit dem Verhalten der Seeleute gegenüber Jona schon beschäftigt. Sie versuchen, ihn zu schonen und ihn nicht ins Meer zu werfen und tun es schließlich, weil es keinen anderen Weg zur Rettung gibt. – Nun möchten wir uns kurz ansehen, was ihr Verhalten gegenüber Gott kennzeichnet.Zu Beginn des Sturms hatten sie ein jeder zu seinem Gott gerufen. Und diese toten Götter der Heiden konnten nicht helfen. ... 31.12.2020 · Bibelstellen: Jona 1,14-16
Die Seereise nach Rom - Glaube macht nicht inaktiv (3)Dirk Mütze Unter diesem Aspekt wollen wir noch einmal über die Seereise von Paulus nach Rom nachdenken. Und wir merken dabei, wenn wir uns jetzt das wiederholte Mal damit beschäftigen, wie reich Gottes Wort ist. Auf der einen Seite sehen wir Paulus im Glaubensvertrauen auf seinen Gott diese Reise machen. Er ist ruhig in den Umständen. Er ist ruhig während des Sturms. Er ist ruhig, als der Hauptmann auf seinen Hinweis, nicht abzureisen, ... 16.08.2023 · Bibelstellen: Apg. 27; 28
Die Seereise nach Rom - Paulus, Gefangener oder Reiseleiter? (4)Dirk Mütze Es ist schon bemerkenswert, welche Gegensätze wir bei der Schiffsreise in Apostelgeschichte 27 feststellen. Auf der einen Seite war Paulus nun eindeutig ein Gefangener. Er wurde am Anfang des Kapitels mit anderen zusammen überliefert an den Hauptmann mit Namen Julius. Später, als er Einwände hatte, die ihm von Gott gegeben worden waren bezüglich der Schwierigkeiten, die die Schiffsreise nehmen würde, heißt es: ... 18.08.2023 · Bibelstellen: Apg. 27
Die Seereise nach Rom - verschiedene Blickwinkel (1)Dirk Mütze In Apostelgeschichte 27 wird uns sehr ausführlich die Reise des Apostels Paulus nach Rom geschildert. Viele einzelne Stationen und Situationen der Reise kommen dort vor uns. Viele Städte werden genannt und es stellt sich die Frage: Warum schildert uns Gott so ausführlich eine Seereise? Wir hätten vielleicht eher gedacht, dass wir über andere Inhalte ausführlichere Berichte bekommen. Nun, wenn Gott uns etwas so ... 13.08.2023 · Bibelstellen: Apg. 27
Die Seereise nach Rom - worauf vertrauen wir? (2)Dirk Mütze Wir wollen heute noch einmal nachdenken über die Seereise von Paulus nach Rom. Wir hatten ja schon einen kurzen Überblick, unter welchen Aspekten wir diesen Abschnitt betrachten können. Und heute möchten wir ein wenig über die Frage nachdenken: Worauf vertrauen wir? – Auf einen großartigen Plan Gottes? Auf sein Wort oder auf uns selbst? Auf das, was wir uns selber vornehmen? Wir lesen in diesem Abschnitt in Apg ... 14.08.2023 · Bibelstellen: Apg. 27
Die Taktik des TeufelsDirk Mütze Wenn ein Heerführer siegreich sein will, muss er die Taktik des Feindes kennen und darauf sein Vorgehen abstimmen. Und natürlich muss er selbst über ein ausreichend großes und gut bewaffnetes Heer verfügen. Das ist im Glaubenskampf nicht anders. – Im Glaubenskampf gibt es Situationen, in denen wir kämpfen und solche, in denen wir fliehen sollen. Aber was ist wann das richtige Vorgehen? Nun, Judas schreibt, dass ... 17.03.2021 · Bibelstellen: Eph. 6,10
Die Tür des SegensDirk Mütze „Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich eingeht, so wird er errettet werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.“ Johannes 10,9 – Der Herr Jesus hatte sich seinen Zuhörern als die Tür vorgestellt. Er selbst war nach den Ankündigungen der Schriften des Alten Testaments zu seinem Volk gekommen. Er war durch die Tür in den Hof der Schafe gekommen. Da das Volk ihn insgesamt ablehnte, führte er ... 18.01.2022 · Bibelstellen: Joh. 10,19
Die unvergleichliche Liebe GottesDirk Mütze Die Liebe Gottes ist nicht zu vergleichen mit menschlicher Liebe. Sie überragt jede menschliche Liebe bei weitem. Paulus schreibt in Römer 5,8: „Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus, da wir noch Sünder waren, für uns gestorben ist.“ – Vorher hatte er einen Vergleich gezogen und hatte in Vers 7 gesagt: „Denn kaum wird jemand für einen Gerechten sterben.“ Die Gerechtigkeit ... 07.08.2023 · Bibelstellen: Röm. 5,5-10; 8,39
Die Wirksamkeit des Blutes ChristiDirk Mütze In den letzten Monaten hören und lesen wir überall etwas von „Impfen“. Es werden viele Fragen gestellt: Wie wirksam ist es? Nutzt es überhaupt etwas? Hat es Nebenwirkungen? Vielleicht kann man die Krankheit trotzdem bekommen, auch wenn man geimpft ist. Nun, wie die Antworten noch immer sind und wie sich jemand persönlich entscheidet, sicher ist: Impfen gibt keinen hundertprozentigen Schutz. Vielleicht sind es 70, ... 19.02.2022 · Bibelstellen: Lk. 1,77; Joh. 3,36; 5,24; 10,28; Heb. 9,14; 10,10.14; 1. Pet. 1,19; Eph. 2,8-9
Die Zuversicht von Paulus (1)Dirk Mütze Paulus hatte ein besonders herzliches Verhältnis zu den Gläubigen in Philippi und das drückte sich besonders in den Gebeten für sie aus. Wie dankte er für sie, wenn er an sie dachte, und wie bat er auch für sie und wie sehr tat er das Gebet für sie mit Freuden. – Philipper 1,5 zeigt uns nun auch, weshalb Freude in seinem Herzen war, nämlich „wegen eurer Teilnahme an dem Evangelium vom ersten Tag an ... 29.08.2022 · Bibelstellen: Phil. 1,5-6
Dieses Haus (4)Dirk Mütze Dieses Haus – Der HERR lässt dem Überrest durch den Propheten Haggai sagen: „Wer ist unter euch übrig geblieben, der dieses Haus in seiner früheren Herrlichkeit gesehen hat? Und wie seht ihr es jetzt? Ist es nicht wie nichts in euren Augen?“ (Haggai 2,3) – Es waren noch ein paar da, die den Tempel Salomos gekannt hatten, der bei weitem herrlicher und größer war, als der Tempel, der nach der ... 22.12.2021 · Bibelstellen: Hag. 2,3
DorkasDirk Mütze Das Vorbild Dorkas – In der Apostelgeschichte begegnet uns eine gläubige Frau mit Namen Tabitha oder Dorkas, von der wir etwas lernen können in der Nachfolge hinter dem Herrn Jesus her. – „In Joppe aber war eine gewisse Jüngerin, mit Namen Tabitha, was übersetzt heißt: Dorkas; diese war voll guter Werke und Almosen, die sie übte. Es geschah aber in jenen Tagen, dass sie krank wurde und starb. Und als sie ... 16.10.2020 · Bibelstellen: Apg. 9,36-42
Du aberDirk Mütze „Du aber“ zeigt einen Gegensatz auf. Wenn andere dies tun, mach du es anders. Wenn andere so reden, rede du anders. Wenn andere so und so denken, denke du anders darüber. Bedeutet das nun, anders zu sein aus reiner Opposition oder um zu provozieren? Nein, niemals! – Die Aufforderung oder der Appell „du aber“ ergeht durch Paulus an Timotheus dreimal im 2. Timotheusbrief. Paulus empfindet, wie manche Gläubige ... 30.11.2017 · Bibelstellen: 2. Tim. 3,10.14; 4,5
Ein HöhepunktDirk Mütze Wir wollen heute einmal über einen der schönsten Verse der Bibel überhaupt nachdenken, und zwar aus dem Gebet des Herrn Jesus zu seinem Gott und Vater in Johannes 17,24: „Vater, ich will, dass die, die du mir gegeben hast, auch bei mir seien, wo ich bin, damit sie meine Herrlichkeit schauen, die du mir gegeben hast, denn du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt.“ – Dieser Vers führt uns zu einem absoluten ... 26.08.2023 · Bibelstellen: Joh. 17,24
Ein Jüngling mit Namen EutychusDirk Mütze „Ein gewisser Jüngling aber mit Namen Eutychus, saß im Fenster und wurde von tiefem Schlaf überwältigt, während Paulus noch weiterredete. Und vom Schlaf überwältigt, fiel er vom dritten Stock hinunter und wurde tot aufgehoben.“ Apg 20,9 – Das ist der kurze Bericht über einen jungen Mann, der übersetzt heißt „der Glückliche“. Aber scheinbar passte sein Name nicht ... 31.12.2021 · Bibelstellen: Apg. 20
Ein stiller ZeugeDirk Mütze Ein stiller Zeuge? Wie geht das? Normalerweise ist ein Zeugnis hörbar. Wir sagen, jemand legt ein Zeugnis ab, das heißt durch seine Worte bestätigt er, was er gesehen, gehört oder erlebt hat. – Aber es gibt auch eine andere – ich möchte sagen – wichtigere Seite eines Zeugnisses. Denn ob ein Zeugnis vertrauenswürdig, glaubwürdig ist, hängt vor allem von der Person des Zeugen selbst, von ... 10.10.2020
Ein TüröffnerDirk Mütze Im Allgemeinen benötigen wir einen Schlüssel, um eine Tür zu öffnen oder abzuschließen. Im geistlichen Leben gibt es auch einen Türöffner. Natürlich kein Schlüssel aus Metall, aber einen unsichtbaren Schlüssel. – Paulus schreibt in Kolosser 4,2–4: „Beharrt im Gebet und wacht in demselben mit Danksagung; und betet zugleich auch für uns, damit Gott uns eine Tür des Wortes ... 27.10.2020 · Bibelstellen: Kol. 4,2-4
Einander dienen zur Verherrlichung des HerrnDirk Mütze „Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. Seid nun besonnen und seid nüchtern zum Gebet. Vor allem habt untereinander eine inbrünstige Liebe, denn die Liebe bedeckt eine Menge von Sünden. Seid gastfrei gegeneinander, ohne Murren. Je nachdem jeder eine Gnadengabe empfangen hat, dient einander damit als gute Verwalter der mannigfaltigen Gnade Gottes. Wenn jemand redet, so rede er als Aussprüche Gottes, wenn jemand ... 31.12.2021
Eine 180-Grad-WendungDirk Mütze Onesimus, der dir einst unnütz war, jetzt aber dir und mir nützlich ist. Philemon 11 – Onesimus war Sklave im Haus von Philemon gewesen. Er war von dort weggelaufen, viele 100 Kilometer weit. Vielleicht hatte er Philemon vor seiner Flucht sogar bestohlen. Statt seine Arbeit zu tun und damit seinem Herrn, Philemon zu nutzen, hatte er Schaden verursacht. Er war ihm wirklich unnütz. – Doch das war Vergangenheit. Es war etwas ... 26.04.2017 · Bibelstellen: Phlm. 11
Entschieden seinDirk Mütze In einem Lied singen wir: „Ich bin entschieden, zu folgen Jesus.“ Der Liederdichter sagt im Rückblick auf seine Zeit vor der Bekehrung: „Die Welt liegt hinter mir“ – und im Blick auf das Kreuz, an dem der Heiland für ihn starb möchte er ihm nun konsequent, entschieden, mit ganzem Herzen nachfolgen. – Es ist notwendig, sich von etwas wegzuwenden, etwas hinter sich zu lassen, um dem Herrn Jesus ... 26.08.2020
EpaphrasDirk Mütze Epaphras ist einer der Mitarbeiter des Apostels Paulus, über den wir in Gottes Wort nicht viel erfahren. Jedenfalls nicht viel Worte über ihn, aber doch inhaltsreiche Belehrungen. Und darin ist er ein wertvolles Vorbild für uns. – Kol 1,7: „So wie ihr gelernt habt von Epaphras, unserem geliebten Mitknecht, der ein treuer Diener des Christus für euch ist, der uns auch eure Liebe im Geist kundgetan hat.“ – Kol ... 18.12.2020 · Bibelstellen: Kol. 1,7; 4,12
Er ist auferstandenDirk Mütze In der Frühe des ersten Wochentages kamen die Frauen zum Grab. Sie finden das Grab geöffnet, der schwere Stein war weggewälzt und einen Engel saß darauf, der zu ihnen sagt: „... ich weiß, dass ihr Jesus, den Gekreuzigten, sucht. Er ist nicht hier, denn er ist auferstanden, wie er gesagt hat“ (Mt 28,5). – Das ist der Kern der christlichen Botschaft: der gestorbene und auferstandene Christus. Sein Tod und ... 08.08.2021
Er ist unser HirteDirk Mütze „Ich will meine Schafe weiden, und ich will sie lagern, spricht der HERR.“ Hes 34,15 – Der Herr Jesus hat als der gute Hirte für uns, seine Schafe, sein Leben gegeben. Er ist der gute Hirte, nicht ein guter Hirte. Ihm ist keiner zu vergleichen. Er allein verdient diesen Titel. Er ist uns nachgegangen bis er uns gefunden hatte und hat uns dann auf seine starken Schultern genommen. Das spricht von vollkommener Sicherheit. Nichts ... 04.12.2021 · Bibelstellen: Hes. 34,15
Er wurde arm, damit wir reich würdenDirk Mütze In 2. Korinther 8 spricht Paulus zunächst darüber, dass Gläubige füreinander sorgen sollen. Gott freut sich, wenn Freigiebigkeit da ist, an den Bedürfnissen anderer teilzunehmen. Gott gibt uns keine ausdrückliche Anordnung im Neuen Testament, wie viel wir geben sollen. Das war im Alten Testament anders. Er möchte, dass wir es aus der Bereitwilligkeit unserer Herzen nach unseren Möglichkeiten tun. – In ... 24.11.2022 · Bibelstellen: 2. Kor. 8,9
Erfahrung birgt GefahrenDirk Mütze Erfahrungen sind nützlich. Sie geben mir Sicherheit, erweitern den Horizont. Das ist sicher in vielerlei Hinsicht so. Wir können in unserem Leben von Erfahrungen profitieren. Ältere können Erfahrungen an Jüngere weitergeben. Mitarbeiter mit langer Berufserfahrung können Berufseinsteiger oft gut anleiten. Bei der Erziehung unserer Kinder können wir auch auf Erfahrungen zurückgreifen. Sowohl positive wie ... 04.08.2020
Ergebnisse der Beschäftigung mit Gottes WortDirk Mütze Wenn wir uns mit aufrichtigen Herzen, die alles von IHM erwarten, mit dem Wort Gottes beschäftigen und darüber nachdenken, wird es gesegnete Ergebnisse in unserem Leben hervorbringen. – 1. „Und darum danken auch wir Gott unablässig dafür, dass ihr, als ihr von uns das Wort der Kunde Gottes empfingt, es nicht als Menschenwort aufnahmt, sondern, wie es wahrhaftig ist, als Gottes Wort, das auch in euch, den Glaubenden ... 31.10.2020
ErkennenDirk Mütze Woran kann es liegen oder woran liegt es, wenn ich etwas erkenne oder etwas nicht erkennen kann? Nun, zum einen kann es an mir selbst liegen, dass ich nicht gut genug sehen kann, dass ich nicht wirklich weiß, was etwas ist, also es nicht einsortieren kann. Es kann natürlich auch an schlechtem Licht liegen, dass es zu dunkel ist, um etwas zu erkennen. Es kann aber auch daran liegen, dass der Gegenstand, den ich suche, oder die Person, ... 18.05.2023 · Bibelstellen: 1. Joh. 3,1; Röm. 12,2
Ermunterung in SchwierigkeitenDirk Mütze „Der Herr gebe dem Haus des Onesiphorus Barmherzigkeit, denn er hat mich oft erquickt und sich meiner Kette nicht geschämt, sondern als er in Rom war, suchte er mich fleißig und fand mich“ (2. Tim 1,16). – Die Umstände von Paulus waren mehr als schwierig. Er saß im Gefängnis in Rom, den nahen Tod vor Augen. Der Niedergang des christlichen Zeugnisses lastete schwer auf ihm. Er konnte sich nicht frei ... 04.04.2020 · Bibelstellen: 2. Tim. 1,16
Ermutigung in der NachfolgeDirk Mütze In Markus 8,31 lesen wir, dass der Herr Jesus begann, seine Jünger zu lehren, „dass der Sohn des Menschen vieles leiden und verworfen werden müsse von den Ältesten und den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten und dass er getötet werden und nach drei Tagen auferstehen müsse.“ – Die Jünger damals erwarteten, dass der Herr Jesus, den sie als den Messias anerkannten, sein Reich auf dieser Erde in Macht ... 02.08.2023 · Bibelstellen: Mk. 8,31; 9,1-8
ErrettungDirk Mütze Die Bibel gebraucht das Wort „Errettung“ oder „erretten“ in verschiedener Hinsicht. Die Bedeutung ergibt sich aus dem Textzusammenhang. – Wir denken bei der Errettung meistens sofort an unsere ewige Errettung, die Errettung der Seelen. Und das ist auch ein sehr schöner Gedanke. Durch den Glauben an den Herrn Jesus sind wir bereits jetzt errettet. Diese Errettung ist unser gegenwärtiger Besitz. – In diesem ... 01.12.2017 · Bibelstellen: Kol. 1,12-13